Der Osterhase ist ja bekanntlich für die dicken Eier zuständig, aber zu diesem Osterfest hat er was ganz besonderes im Gepäck: Den einzigen, den originalen, den unverwechselbaren Spielwiese Podcast. Ja, ihr habt richtig gehört: Sothi geht unter die Podcaster. Und das darf man durchaus im Kontext der Wiederauferstehung verstehen, denn so oft wie dieser Podcast geplant und dann doch wieder verworfen wurde, kann man nur von einem Wunder sprechen.

Und da ich nie ein Freund des gepflegten Monologs war, darf ich euch mit Kawie meinen Podcast-Gegenpart vorstellen. Kawie dürfte dem einen oder anderen schon aus dem Weihnachtsspezial ein Begriff sein. Auch stimmlich könntet ihr euch schon begegnet sein: Kawie und ich spielten seinerzeit eine Runde Endless Space Multiplayer.

Jetzt also ein Podcast. Ganz schlicht und prägnant unter dem Titel Spielwiese Podcast geführt, welcher fortan im zweiwöchigen Rhythmus auf unsere Zuhörer losgelassen wird – bevorzugt Sonntags, auch wenn ich mit Folge 1 terminlich schon knapp an meiner eigenen Vorgabe vorbeigeschrammt bin. Geschwafelt wird natürlich hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung.

Kickstarter

Nun denn, lasset die Spiele beginnen und den Podcast gleich mit einem Thema starten, das zu den schwergewichtigsten der Spielebranche gehört: Kickstarter. Viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler – wobei wir uns vorerst ein wenig Zeit nehmen wollen, um uns zu zweit in die ungewohnte Situation einzufinden. Wer es ein wenig audiovisuell mag, freut sich vielleicht über das bebilderte YouTube-Video, das als Alternative zum reinen Podcast bereitsteht.

Spielwiese Podcast © 2016