Stardew Valley

Und da isser wieder, der Spielwiese Podcast. Zeitlich näher an der vorherigen Folge, da brandaktuelle Themen besprochen werden wollten – und somit quasi am Puls der Zeit. Warum geht’s in Episode 19?

Zum einen steht das brandneue Bravely Second und dessen Vorgänger Bravely Default auf dem Sendeplan. Beides JRPGs wie sie im Buche stehen, beides für das Nintendo Handheld (N)3DS konzipiert. Und da den Bravely-Spielen im Speziellen und JRPGs im Allgemeinen ziemlich ahnungslos gegenüberstehe, habe ich mir geballte Kompetenz in Form von Marius (@zakoholic) dazu geholt, der regelmäßiger Gast in Weihnachtsspezial ist und 2014 sogar Teil unseres Podcasts war.

Mehr konnte ich mich hingegen bei unserem zweiten Thema einbringen: Stardew Valley, das von vielen als PC-Version von Harvest Moon bezeichnet wird und derzeit ganz Steam auf den Kopf stellt. Marius und ich haben das 1-Mann-Projekt einige Stunden angespielt und berichten darüber, was der Titel gut macht und welche Punkte uns nicht so sehr gefallen haben.

Rausgekommen ist dabei ein Podcast, der erstaunlicherweise die 2 Stunden-Marke (mal wieder) überschritten hat.

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – auch wenn zweiwöchig bei uns ein arg dehnbarer Begriff ist. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über spielebezogene Dinge, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung

Spielwiese Podcast © 2016