Die E3 2018

Nach vielen spaßigen Nanocasts wird es jetzt wieder ernst: Der Spielwiese Podcast produziert mit SWP #37 endlich wieder eine reguläre Folge und die hat es gleich in zweierlei Form in sich: Erstens nehmen wir uns als brandheiße Thematik die E3 2018 vor, direkt nach der letzten Pressekonferenz (der von Nintendo) zum Zeitpunkt der Aufnahme grade mal eine Stunde zurückliegt. Und zweitens, und das ist Premiere, entstand diese Aufnahme erstmalig unter dem Druck einer LIVE-Aufnahme.

 

Pressekonferenzen unter der Lupe

Inhaltlich nehmen wir uns jeden der großen E3-Auftritte der üblichen Verdächtigen vor: Electronic Arts, Microsoft (Xbox), Ubisoft, Bethesda, Nintendo, Square Enix und natürlich Sony. Was gab es Neues? Wie ist das Gesehene zu bewerten? Gab es große Überraschungen? Wer ging als Sieger im immerwährenden Krieg zwischen Xbox und PS4 hervor und ordnet sich Nintendo bei all dem ein? Die E3 bot dabei die eine oder andere Überraschung, allerdings zeigten sich nicht alle unsere Podcaster begeistert. Sollte die wichtigste Messe des Jahres gar ein Rohrkrepierer gewesen sein?

Es gilt also weltbewegende Fragen zu klären und damit der Spielwiese Podcast dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht werden kann, haben wir uns mit Patrick (aka MajorPanno), Flo (aka 3Dshooter.com) und Alex (aka Sothi) ein Kompetenz-Team an die Micros geholt. Wir haben diskutiert, vorgestellt und versucht, uns während der LIVE-Aufnahme nicht zu verhaspeln (was auch ganz gut gelungen ist!).

Viel Spaß beim Hören 🙂

Hinweis: Die YouTube-Aufnahme enthält thematisch bezogen jede Menge Gameplay-Trailer. Wer es gerne audiovisuell hat, schaut sich am Besten das Video an.


Quellen / Links:

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – auch wenn zweiwöchig bei uns ein arg dehnbarer Begriff ist. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über spielebezogene Dinge, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung.

Spielwiese Podcast © 2018