Ab und zu versuchen wir uns im Spielwiese Podcast an etwas Neuem. Zum Beispiel in just dieser Episode – denn in Folge 18 geht es ausnahmsweise mal nicht um ein episches Grundsatzthema (“Spielemagazine – das Ende des Print?”). Und wir mischen auch kein Gameüse zusammen. Nein, in Folge 18, die den schlichten Titel XCOM 2 trägt, geht es nur um einen einzigen Titel, nämlich…. tataaaa…. XCOM 2! Da schau her!

Und warum das alles? Zum einen, weil alle drei Podcast-Teilnehmer (Benni, Kai, Alex) begeisterte XCOM-Spieler sind – und das schon zu Zeiten, als XCOM in unseren Gefilden noch als UFO – Enemy Unknown firmierte. Und weil wir zwischendrin einfach mal einen kurzen Podcast machen wollten. Und nachdem alles im Leben relativ ist, kamen wir dann am Ende auf gar nicht mehr so kurze 2 Stunden Laufzeit.

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – auch wenn zweiwöchig bei uns ein arg dehnbarer Begriff ist. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über spielebezogene Dinge, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung.

Wie versprochen und fast pünktlich: Der Spielwiese Podcast geht in die inzwischen 17. Runde und präsentiert ein weiteres Gemischtes Gameüse (4. Edition) mit vielen leckeren Zutaten.

Die interessanteste Komponente im neuen Gameüse ist sicherlich unser Neuzugang Benni aka Vampiro – vielen bekannt als aktiver Mitgestalter bei GamersGlobal, der uns zukünftig sicher noch öfter beehren wird.

Wie bei dieser speziellen Reihe des Podcasts üblich, hatte ein jeder von uns zwei Themen in Gepäck, über die wir munter diskutierten: So verbrachte etwa Benni seine Zeit mit dem Endless Day, Kai philophierte bedeutungsschwanger über den Begriff Indie-Spiel, während der gute Alex seine Wut über GODUS Wars und GODUS im Allgemeinen und natürlich Mr. Molyneux freien Lauf ließ.

Darüber hinaus beurteilten wir noch den Warcraft – The Movie – Trailer, plauderten etwas über The Secret World bzw. Funcom im Allgemeinen und schweiften bei jeder sich bietenden Gelegenheit in weiter verzweigte Themen ab. Insgesamt also ein sehr interessanter Mix, der seinem Titel alle Ehre macht.

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – auch wenn zweiwöchig bei uns ein arg dehnbarer Begriff ist. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über spielebezogene Dinge, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung.

Ihr erinnert euch: Im Weihnachtsspezial-Podcast 2015 thematisierten wir DIE Spielehoffnung für das Jahr 2016. Die eine! Singular. Für Kai und mich, beide bekannt als passionierte Steam-Bibliothekare, reicht das natürlich nicht aus. Wir wollten mehr. Und so ließen wir unseren Blick intensiver über das Jahr 2016 schweifen und gaben als Losung aus, dass ein jeder von uns zumindest fünf Titel rauspicken sollte, auf die er sich 2016 am Meisten freut und demnach auf jeden Fall spielen wird. Herausgekommen sind dann am Ende nur neun Spiele — wie dieses Missgeschick passieren konnte, das verrät natürlich der Podcast.

Im Anschluss ging es dann doch nochmal um einige Spiele aus 2015, denn natürlich ließen wir es uns aus guter Tradition nicht nehmen, unsere Zuletzt gespielt-Kategorie zu zelebrieren. Wir hatten da ja auch einigen Nachholbedarf.

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – zumindest besteht eine ehrliche Absicht dies zu tun. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.

 

Auch in Spielwiese Podcast #15 tischen wir euch wieder unser Gemischtes Gameüse auf: Alex bewegen die Themen Nintendo und Games for Windows Live, während sich Kai nochmal rückbesinnend auf das vergangene Spieljahr 2013 stürzt. Abgerundet wird die vitaminreiche Mischung natürlich mit unseren zuletzt gespielten Games.

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – bevorzugt Sonntags. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.

Nach einer kleinen Kreativpause startet das Podcast-Dreamteam Alex und Kai wieder voll durch: Im Spielwiese Pocast #14 haben sich die beiden viel zu erzählen – so fühlt sich Kai insbesondere durch die RedTube-Abmahnwelle auf den Schlips getreten, Alex nimmt sich X-Rebirth vor und am Ende sind beide unisono der Meinung, dass sich noch keine der neuen NextGen-Konsolen so richtig lohnt. Herausgekommen ist also wieder ein fein abgeschmecktes Gemischtes Gamemüse, das den Zuhörer rund 2 1/2 Stunden mit feinster Wortgewandtheit berieselt.

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – bevorzugt Sonntags. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.

 

Dank Druzils freundlicher Genehmigung bedienen wir uns im heutigen Podcast am Untertitel Gemischtes Gamemüse – was soviel heißen soll wie: Kai und Alex labern über verschiedene aktuelle Gaming-Themen munter drauf los. Während es Kai in diesem ersten Gameüse eher mit den technischen Themen hat, setzt der gute Alex voll auf das aktuelle Spielgeschehen. Und damit erreichen wir hoffentlich mit Sicherheit den optimalen Mix, um unsere kritische Hörerklientel zufrieden zu stellen.

Abgesehen davon gibt uns die flexible Gestaltung auch mal wieder die Möglichkeit, unsere Kommentare des letzten Podcasts zu kommentieren und einen kleinen Ausblick über unsere ausprobierten Spiele zu geben.

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – bevorzugt Sonntags. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.

 

Blizzard Entertainment – es ist gar nicht so lange her, da brauchten die Kalifornier nur einen Hauch einer Spieleankündigung zu machen, um das Internet Kopf stehen zu lassen. Niemals hätte jemand vermutet, dass diese nahezu perfekte Studio überhaupt in die Verlegenheit kommen würde, für die Qualität eines Spiels kritisiert zu werden.

Doch nachdem mit Diablo 3 nicht der ganz große Wurf gelungen ist, Starcraft 2 nicht mehr ganz so fesselt wie einst der große Vorgänger, das groß angekündigte Titan nach etlichen Jahren Entwicklungszeit wieder bei 0 beginnt und nicht zuletzt die Abo-Zahlen des großen World of Warcraft einzubrechen drohen, liegt scheinbar ein Schatten über den einst so unangreifbaren Spieledesignern.

In unserem 12. Spielwiese Podcast mit dem schönen Titel Blizzard Entertainment wollen wir einmal über Blizzards Ursprünge, über deren große Hits und über den aktuellen Zustand des vielleicht (immer noch) besten Spielestudios der Welt reden. Und einfach mal einen kleinen Ausblick in die Zukunft geben – zumindest so, wie sie sich unserer bescheidenen Meinung nach derzeit darstellt. Herausgekommen ist dabei ein knapp 2 1/2 stündiger Podcast, der von unserem Gast Daniel unterstützt wird. Enjoy!

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – auch wenn zweiwöchig ein bei uns arg dehnbarer Begriff ist. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.

 

Die GamesCom ist zuende, Kai durfte dank GamersGlobal auf den Fachbesuchertag und steht jetzt natürlich kurz davor, vor überschwänglicher Mitteilungsbedürftigkeit schier auseinanderzuplatzen – Grund genug also für eine neue Folge des Spielewiese Podcasts.

Folgerichtig trägt das Ganze deshalb den Titel GamesCom und so – wobei sich das “und so” auf alle jene Themen bezieht, auf die wir durch unseren epischen Strategie-Marathon der letzten 3 Episoden verzichten mussten: Und das wäre vor allem über unsere neuesten Spieleerrungenschaften zu quatschen – denn das kam in letzter Zeit nun wahrlich zu kurz.

Ganz nebenbei sei noch die Aufmerksamkeit auf den obligatorischen Vermerk zur Länge des Podcasts gelenkt: Mit unter 01:50 Stunden bewegen wir uns rein zeittechnisch wieder auf einem guten Niveau.

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – bevorzugt Sonntags. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.

 

Links:
· Sothi / Alex auf Twitter
· Kawie / Kai auf Twitter
· Angetestet: Divinity: Dragon Commander

Games aus Zuletzt gespielt:
· Dead Space 3 (Kai)
· Populous (Kai)
· Crysis 2 (Kai)
· Rocksmith(Kai)
· Demigod (Kai/Alex)
· The Walking Dead (Alex)
· Civilization 5: Brave New World (Alex)
· Iam Alive (Alex)
· Organ Trail (Alex)
· Divinity: Dragon Commander (Alex)
· 7 days to die (Alex)
· Sir, you are beeing hunted (Alex)

Es ist vollbracht: Nach drei langen Folgen zum Thema Strategie, sind Kai und Alex unisono der Meinung, dass alles gesagt wurde, was es zu sagen gab.

Heute also, in unserem großen Jubiläumspodcast (schon 10 Folgen!) mussten abschließend die Taktik- und Rundenstragiespiele dran glauben; außerdem warfen wir jedes erdenkliche Spiel in den Ring, das unserer Meinung nach irgendwie mit dem Genre in Beziehung steht.

Unterm Strich sind wir damit auf eine angenehme Podcastlänge von tatsächlich unter (!) 2 Stunden gekommen und freuen uns bereits heute darauf, euch im nächsten Podcast ein gänzlich frisches Thema unter die Ohren zu reiben. Doch das ist Zukunftsmusik für in zwei Wochen – für heute stehen die Strategiespiele im Fokus. Viel Spaß!

Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler. Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Links:
· Sothi / Alex auf Twitter
· Kawie / Kai auf Twitter

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – bevorzugt Sonntags. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung.

Au weia: Wenn Kai und Alex ins Schwärmen geraten, dann können Podcasts schon mal Überlänge bekommen. Und die hat Folge Nr. 9 dann auch: Mit 2 Stunden und 32 Minuten stellen wir einen neuen Laufzeitrekord auf. Wir sind darauf nicht stolz, aber es war nötig.

In Teil 2 unserer Strategiereihe dreht sich nämlich alles um Echtzeitstrategiespiele: Von der Geburtsstunde durch Dune 2, über Klassiker wie Command&Conquer und Warcraft, bis hin zu echten Schätzen wie Supreme Commander und Rise of Legends bleibt hier nichts ungenannt. Wir graben tief in unseren Erinnerungen, decken schonungslos unsere eigenen Wissenslücken auf und befördern so manche Perle ans Tageslicht.

Nachteil unseres Enthusiasmus: Für Subgenres wie Taktikspiele im Stile eines Panzer Generals blieb heute leider keine Zeit. Das verschieben wir dann eben auf Teil 3 🙂

Nun denn, viel Spaß und bitte fleißig kommentieren!

Links:
· Sothi / Alex auf Twitter
· Kawie / Kai auf Twitter

Der Spielwiese Podcast erscheint im zweiwöchigen Rhythmus – bevorzugt Sonntags. Geschwafelt wird selbstredend und hauptsächlich über Spiele, dabei stets mit einem Grundthema vor Augen. Dass wir davon fast immer abschweifen, gehört zum (ungeplanten) Konzept dieser Sendung. Ebenfalls Teil des Konzepts sind Gastauftritte befreundeter Mitspieler.